Neue Förderung für Elektromobilität in NRW

Neue Förderrichtlinie für emissionsarme Mobilität

Mit der “Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen aus progres.nrw – Programmbereich Emissionsarme Mobilität – “ vom 4.Februar 2019 stehen neue Fördermöglichkeiten für Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen zur Verfügung. Auf der Website der Bezirksregierung Arnsberg findet sich eine gute Übersicht und Antragsformulare. Das Förderprogramm reicht von der Förderung privater Lastenfahrräder über den Kauf von Elektrofahrzeugen und Ladesinfrastruktur bis hin zu der Förderung von Studien und Konzepten.

Was wird genau gefördert?

Auf der website finde sich eine gute und prägnante Übersicht. Insbesondere interessant die Möglichkeit für Stadtwerke & Kommunen einer unkomplizierten Förderung von Studien und Konzepten für Mobilität.

Quelle: Bezirksregierung Arnsberg

Für die Förderung von Studien sind folgende Schwerpunkte vorgesehen:

a)Analyse: aktuelle Flottenauslastung, zukünftige Bedarfe und Anforderungen vor dem Hintergrund der Umstellung auf Elektrofahrzeuge, lokale Gegebenheiten, Sanierungstätigkeiten,

b)Ladeinfrastrukturplanung: optimale Standortverteilung, Platzbedarf, Lastmanagement, Netzanbindung,

c)Finanzielle Aspekte: Abrechnungsverfahren, steuerliche Fragestellungen, Fördermöglichkeiten,

d)Rechtliche Aspekte, Versicherungsthematik, e) Beschaffung von E-Fahrzeugen: Empfehlungen hinsichtlich Fahrzeugtypen und (ECar-)Sharing-Möglichkeiten sowie die Integration von elektrischen (Lasten-) Fahrrädern in die Flotte.